American Express Kreditkarten – nicht nur sehr hohe Gebühren (Desagio) sondern auch ein sehr schlechter Kundenservice!

Es ist bekannt, dass American Express die höchsten Gebühren der Kreditkarten Anbieter hat. Amex profitiert viel von der Corporate Card und den ‚normalen’ Karten.

Bereits vor Monaten gab es ein neues Angebot für Kleinhändler die einen Umsatz bis 100.000 Euro haben, dafür nur einen Disagio von 1,9% zu bezahlen so.

Daraufhin kontaktierten wir den Kundenbetreuer und baten ihm das Desagio anzupassen bis zu einem Umsatz vom 100.000 Euro und alles was darüber ist den normalen Desagio. Nachdem unser Kundenbetreuer uns positive Tendenzen telefonisch mitgeteilt hatte wurde am Ende dies von der Amex Zentrale abgelehnt. Es blieb beim hohen Desagio von Amex.

Vor acht Wochen haben wir unserem Kundenbetreuer wieder eine Mail geschrieben, diesmal um die erneute Bitte, dass unsere Desagio gesenkt wird. Wir haben mitbekommen, dass dies bei einigen Hotels geschehen ist. Innerhalb von 6 Wochen haben wir 4 Emails und einen Brief versendet nicht eine Antwort erhalten.

Es wäre doch so einfach dem Hotel eine Nachricht zukommen zu lassen wie stand der Dinge ist. Dafür sind die Herrschaften bei American Express sich eventuell zu schade und stellen auf ‚keine Reaktion ist bestimmt das Beste’.

So viel Chuzpe, Arroganz und Ignoranz muss erst einmal gefunden werden, bei American Express wurde es eventuell sogar erfunden. Nicht nur das Amex die höchsten Gebühren nehmen, sie sehen die Hotels dazu nicht als Partner, sondern als eine Kuh die zu Melken ist, egal was kommt. Auch wenn die generelle Desagio demnächst gesenkt wird, gilt dies nicht bei der Corporate Karte. Es wäre an der Zeit, dass die Hotel Branche bei American Express ernster genommen wird!

[contact-form][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Webseite‘ type=’url’/][contact-field label=’Kommentar‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.